Dienstag, 13. Dezember 2016

Der Große Dinggang – Ein Wettbewerb für Komische Lyrik

Werteste Rendsburgerinnen.
Seit heute ist eine Website online, bei der man sich für einen schönen, hoch dotierten und überhaupt wunderbaren Lyrikwettbewerb bewerben kann. Es winken Geld, Ruhm und Ehre.
Der Große Dinggang
www.dergrossedinggang.de

Sollte Ihr die Möglichkeit haben, diese Information an Verlage, Redaktionen, AutorInnen, etc. weiterzureichen, bin ich dafür sehr dankbar.

Die Website erklärt alles schr schön, hier ist auch nochmal ein kleiner Text dazu. Der Große Dinggang in Kurzform:

***

Die Katastrophen Kultur e.V. in Menden (Sauerland) setzt einen Preis für Komische Lyrik ins Werk:
Der Große Dinggang

Der Wettbewerb richtet sich an alle deutschsprachigen AutorInnen und teilt sich auf in einen Jurypreis und einen Publikumspreis. Beide Preise werden bei einer öffentlichen Wettbewerbs-Lesung vergeben und gefeiert.

***  Jurypreis Der Große Dinggang = 1.000,00 EUR
***  Publikumspreis der kleine dinggang = 300,00 EUR

Der Wettbewerb erfolgt im anonymisierten Verfahren, die Qualität der eingereichten Texte ist preisentscheidend. Die Jury besteht aus anerkannten ExpertInnen im Feld der literarischen Komik:

Corinna Stegemann
Autorin und frühere taz-Wahrheit-Redakteurin
Thomas Gsella
Autor und früherer Titanic-Chefredakteur
Christian Maintz
Autor, Herausgeber und Dozent
Peter P. Neuhaus
Autor und Theatermacher

Bewerbungsfrist bis 24. Februar 2017 (Poststempel)
Mehr Informationen unter www.dergrossedinggang.de

***

Grüße in die Runde von: Panne


Kommentare:

Rendsburger hat gesagt…

Jetzt ein gutes Reimlexikon...
Grüße
ari

Rendsburger hat gesagt…

Ich vermisse die Einbeziehung der komisch dichtenden Trans*innen!
BZ

Rendsburger hat gesagt…

Keine SorgInnen, Berliner Zeitung. Kommt bald.
Dein Px

Rendsburger hat gesagt…

Wieso Dein ohne *X ? Nur weil es Der Panne heißt?

BZ

Rendsburger hat gesagt…

Es heißt doch De Panne und liegt in Belgien.
Dass Du aber auch immer so durcheinander kommen musst ...
Groetjes, Panne

Rendsburger hat gesagt…

Für die, die es nicht Wissen: "Der Dinggang" von F.W.Bernstein, Auflage 250 Exemplare, Landpresse Weilerswist, 1994
Schöne Grüße
PK