Donnerstag, 14. April 2016

Wie es sich für einen Gentleman gehört, ...

... biete ich allen Teilnehmenden beim diesjährigen Ennigerloher Dichtungsring eine Revanche an. Ihr erinnert Euch vielleicht nicht so gut wie ich: Im vergangenen Jahr habe ich in Ennigerloh einen unterschätzten, wenngleich überbewerteten Wettbewerb mit komischer Lyrik gewonnen. So war ich für wenige Minuten ein literarischer Superstar – in Ostwestfalen. Das alles unter Zeugenschaft u.a. von Eva, die am nämlichen Abend dieses Autorenportrait festgehalten hat.
Am Freitag, den 22.4., werde ich nun erneut in den Ring steigen, um diese Trophäe zu verteidigen. Denn man hat mich im anonymisierten Verfahren ausgewählt, mit 5 Mitstreitenden vor Publikum um den Sieg zu lesen. Rückwärts nimmer, reimwärts immer! Wer dabei sein will (Eva?), ist gerngesehener Gast, man muss aber glaub ich Eintritt zahlen. Mehr weiß diese Website.

Natürlich werde ich auch für die Ehre der Neuen Rendsburger Schule streiten, klar. Getreu dem Motto: Either you are with us, or you are with the terrorists.

CU, liebe Grüße, Panne

Kommentare:

Rendsburger hat gesagt…

Aaah, 22. kann ich nicht :(
Dabei wäre das doch eine so großartige Gelegenheit mal wieder nach OWL …. Seufz.
Daumen sind gedrückt, aber sowas von.
Gruß von der Exilowlerin Mele

Rendsburger hat gesagt…

Bitte, wenn schon gender/die-mäßig Teilnehmende, dann auch Gentlepanne!
BZ

Rendsburger hat gesagt…

Aber aber ... „gentle“ und Panne“ sind doch Synonyme.
sanfte Grüße: PP