Montag, 10. Juni 2013

B wie ...

Nachdem nun ein Haus zu benennen ist, schlage ich vor, auf diese Weise einen bedeutenden zeitgenössischen Dichter und Zeichner zu ehren. Man müsste nur ein paar Buchstaben austauschen. (Denkbar wäre auch, das Haus nach einer bedeutenden zeitgenössischen Mitarbeiterin des Nordkollegs zu benennen, deren Vorname zufällig ebenfalls mit B. beginnt).Was meint Ihr?
T.

Kommentare:

Rendsburger hat gesagt…

Vorschlag 1 findet meine volle Zustimmung.

Polo hat das ja auf Facebook auch schon angeregt
(wie mir mein Gewährsmann, der sich dort herumtreibt mitgeteilt hat).

Hoffnungsvolle Grüße

Ulli

Rendsburger hat gesagt…

Ja, Kandidat 1 wäre ein wahrhaft würdiger Namensgeber!
Lotte

Rendsburger hat gesagt…

Bernhard Brink?
Boris Becker?
Oder doch lieber Britz Bernstein!
Bin dafür!!!
Beter K.

Rendsburger hat gesagt…

F. W. Bernstein-Haus mit neuer Action-Painting-Lounge... da muß doch was zu machen sein...
Gruß
ari

Rendsburger hat gesagt…

Ich werde unseren Vorschlag am Samstag einfach mal Herrn Froese auf dem Sommerfest des Nordkollegs unterbreiten. Mal sehen, was er sagt.

Grüße

Ulli