Mittwoch, 4. November 2009

Rettende Post

Liebe Zeichner,

schickt unserem neuen Briefkasten doch bitte ein paar Karten.
Sie würden unsere Stimmung hier im Nach-Umzugschaos sicher deutlich aufhellen.
Peter K. hat schon einen sehr löblichen Anfang gemacht.
Am Tag als seine Karte kam, haben wir gleich weniger gestritten und geweint und auch nicht so viele schwere Trümmer aufs Parkett fallen lassen wie sonst.

Ulli

Kommentare:

rendsburger hat gesagt…

Hallihallo. UndwasismitmeinerPostandieneueAdresse? Nichangekomm? LiebeGrüßePanne

rendsburger hat gesagt…

Lieber Panne,
wenn die Karte vor mehr als etwa fünf Tagen kam, ist sie sowohl geistig als auch physisch in die Sedimente des Einzugs geraten. Sie wird wieder auftauchen und mich beschämen, aber momentan reicht mein Erinnerungszeitfenster nur kurz zurück. Autofahren kann ich auch nicht mehr, aber das macht nix, das Auto ist ja auch nicht durch den TÜV gekommen.

Herzlich Ulli

rendsburger hat gesagt…

O lala. "Sedimente des Einzugs" klingt sehr real, liebe Ulli. Ich hoffe, Lili und Christoph waren zwischenzeitlich nicht auch verloren gegangen – und wenn, dann in einem Karton mit Speis und Trank. Es waren schöne Einzugs-Veränderungs-Postkarten, die finden sich sicher wieder. Und dem TÜV werde ich gleich ein paar hässliche anonyme Briefe schicken.
Yours, Panne

rendsburger hat gesagt…

Bald, bald kommt wieder mehr Post nach Pantonehausen...
Gruss
ari